A(t)

Als Silhouette und Skulptur zu Gleich entwickelt sich von unten nach oben eine Choreografie des Wachstums. Licht ist Energiespender, heilig und Leben. Es zeichnet jedoch immer einen Schatten. Im Rahmen des Ausstellung von Ulla von Brandenburg mit dem Titel ‚Drinnen ist nicht Draußen‘ (Kunstverein Hannover 2014) beauftragte das Kunstvermittlung-Projekt „Kunststoff“ des Kunstvereins Hannover diese performative Arbeit.

Kunstverein Hannover

Premiere: 22.05.2014

Konzeption und Performance: Alba Scharnhorst und René Reith 
Szenenfotografie: Birte Heier